Frauengesicht in farbenfroher Maske mit stark betonten Augen und Mund
Möchten Sie uns kontaktieren?  Klicken Sie hier!

Setzen Sie Reize!

Posted by Kontx on Jan 06, 2022
Kontx
Find me on:

Wussten Sie, dass wir Bilder 60.000 Mal schneller wahrnehmen als Texte? Dass wir bis zu fünf Bilder in einer halben Sekunde grob erfassen können? Und dass wir auf Webseiten, Social Media und in gedruckten Zeitungen unsere Aufmerksamkeit immer zuerst auf die Bilder richten? Der Grund dafür ist die direkte Wirkung der visuellen Eindrücke im Kopf, denn unser Gehirn kann sie automatisch verarbeiten. Texte dagegen müssen erst entschlüsselt und verstanden werden, bevor sie etwas bewirken. Bilder dominieren Texte. Darum empfehlen Experten: Wenn Kommunikation schnell und erfolgreich gelingen soll, setzen Sie auf Bilder.

YouTube und Instagram wachsen stärker als andere Social-Media-Kanäle, weil sie auf Bilder setzen. Sie fördern den Trend zur visuellen Kommunikation und tragen dazu bei, dass sich Mediennutzer an immer mehr Bilder gewöhnen. Die technische Entwicklung macht es leicht, jederzeit Bildmaterial zu erstellen, zu bearbeiten und online zu stellen. Damit folgen Medien und ihre Nutzer nur der natürlichen menschlichen Neigung zur visuellen Kommunikation: Bilder vermitteln Informationen effizienter und sind glaubwürdiger als Texte – schliesslich bilden sie (scheinbar) die Wirklichkeit ab. Darum nehmen wir 80 Prozent der angebotenen Informationen über die Augen auf. Um es mit dem Hirnforscher Ernst Pröppel zu sagen: «Menschen sind Augentiere.»

KONTX-~3

Mit dem richtigen Bild die Wirkung verstärken

Für die Unternehmenskommunikation bedeutet das: Der Bedarf an guten Bildern ist hoch, Tendenz steigend. Während es für das Brand Building starker Marken unabdingbar ist, ihr Storytelling mit hochwertigen Bildern professioneller Fotografen zu betreiben, reichen die Budgets anderer Unternehmen gerade aus, um Material in Bilddatenbanken zu beschaffen. Und egal, ob es sich um die Bebilderung eines Newsletters, des Blogbeitrags auf der Website oder den nächsten LinkedIn-Post handelt, die Auswahl des Bildes trägt entscheidend zur Wirkung bei. Es lohnt sich also, das passende Bild zu finden.

Hier ein paar Grundregeln. Menschen mögen Menschen, vor allem die Gesichter von Menschen. Wählen Sie Bilder mit Menschen, die Ihre Botschaft sympathisch transportieren. Für einen Küchenhersteller ist das hochwertige Foto seines Produkts für einen Katalog genau das Richtige; für Instagram oder Facebook sind gut gelaunte Hobbyköche in angeregter Unterhaltung noch besser. Interaktion und Bewegung wecken Aufmerksamkeit beim Betrachter, weil sie das Kopfkino anwerfen: Worüber reden die? Was passiert gleich? Was wird das? Ein gutes Bild erzählt eine Geschichte und macht neugierig auf das Ende.  

KONTX-~2

Wählen Sie Bilder, die die Reize des Betrachters ansprechen, die ihn überraschen: mit auffälligen Farben, ungewöhnlichen Formen und Grössenverhältnissen sowie starken Kontrasten. Ein Blickfang ist immer die überraschende Perspektive – darum zeigen beispielsweise Politiker auf Instagram derzeit oft ihre Füsse in der Aufsicht.

Wichtig beim Auswahlprozess: Die erste Bildidee ist selten die Beste. Entscheidend ist nicht Ihr persönlicher Geschmack, sondern der professionelle Blick. Darum ist ein fachlicher Austausch empfehlenswert. Nicht zuletzt bei der alles entscheidenden Frage, die bei der Suche nach dem Mega-Foto gelegentlich in den Hintergrund tritt: Passt das Bild überhaupt zum Thema?

Quelle:

Dieter Georg Herbst, Bilder, die ins Herz treffen: Pressefotos gestalten, PR-Bilder auswählen, Bremen 2012.

 

Bildnachweise:

dsirik/Adobestock; bernardbodo/Adobestock; javarman/Adobestock

Topics: Brand Building, Storytelling, Unternehmenskommunikation

Möchten Sie uns kontaktieren?  Klicken Sie hier!

Video-Content: Must-have im Marketing

«Videos auf Social Media sind das mächtigste Marketingtool der Welt.» Pascal Fessler, Geschäftsführer von Longtail Media, ist von der Wirkung bewegter Bilder auf…

Setzen Sie Reize!

Wussten Sie, dass wir Bilder 60.000 Mal schneller wahrnehmen als Texte? Dass wir bis zu fünf Bilder in einer halben Sekunde grob erfassen können? Und dass wir auf…

Starke Frau, starke Marke

Männer wie ElonMuskinszenieren sich wie selbstverständlich als globale Marke. Der Elektroauto-Visionär und Weltraumpionier pflegt sein Image als exzentrischer…

Facebook Ads: zielgenau und wirkungsvoll werben

Fachleute schätzen, dass Verbraucher:innen täglich bis zu 13.000 Werbebotschaften ausgesetzt sind. Für Kommunikationsexpert:innen kommt es also mehr denn je darauf…

Storytelling: Warum gute Geschichten gut ankommen

Sie wollen einen Imagefilm drehen und haben schon einige gute Ideen? Dazu gehört vielleicht ein Einstieg wie dieser: «Im Jahr 1883 gründete der Ur-Ur-Grossvater des…


SCHREIBEN SIE EINEN KOMMENTAR: