Bild3_national-cancer-institute_2zu1
Möchten Sie uns kontaktieren?  Klicken Sie hier!

Durch KOL-Marketing den Markenwert steigern

Posted by Kontx on Okt 01, 2021
Kontx
Find me on:

KOL-Marketing ist die beste Möglichkeit, den Markenwert zu steigern. Zielgruppen und vor allem jüngere Menschen - wie die Generation Z - wollen den Markenzweck verstehen, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen. Viele junge Leute beobachten sehr genau, ob eine Marke mit ihren Wertevorstellungen übereinstimmt. Viele Marken haben das erkannt und setzen auf KOLs, die ähnliche Werte wie die Zielgruppe einer Marke vertreten und ihren Standpunkt glaubwürdig und unabhängig vertreten. Entscheidend bei KOL-Marketing ist, nicht auf einmalige Kampagnen zu setzen, sondern vielmehr auf eine lang angelegte Zusammenarbeit.

Jede Brand muss eine Story erzählen, die erst dann richtig gut wird, wenn sie so erzählt wird, dass sie jeder versteht und zu Absatz führt. Genau hier liegt das Potential von KOL-Marketing. Denn oftmals stellen sich Unternehmen die Frage, wie sie erklärungsbedürftige Themen oder Produkte so erläutern, dass sie jeder versteht. Mit plakativem, eher werblichem Content, den man über die firmeneigenen Social Media Kanäle jagt, mit platten Claims, die man über bezahlte Digital Storytelling Kampagnen streut oder indem auf e-Kongressen oder realen Messen eifrig Werbung gemacht wird? Jede Massnahme für sich hat ihre Berechtigung. Aber, es geht noch besser. Immer mehr Unternehmen kooperieren mit KOLs, um Wissen ehrlich zu vermitteln und vor allem, um zu zeigen, dass eine Marke die Werte seiner Zielgruppe versteht und lebt – und das, indem KOLs die neutrale Stimme einer Marke oder eines Unternehmens werden.1 Sie sind es, die vor allem über digitale Plattformen, aktiv Diskussionen in der Community anstossen und dazu ermutigen, sich mit einem Thema oder einem Produkt auseinanderzusetzen. Der Vorteil für eine Brand? KOL besitzen bei ihren Anhängern grosses Ansehen. Sie sind also der Weg, mit der Zielgruppe in Dialog zu treten und neue Zielgruppen zu erschliessen, von denen man es nicht erwartet hätte.2

Die glaubwürdige Seite eines KOL ist entscheidend

Um gerade bei schwierigen Produkten oder erklärungsbedürftigen Themen – z.B. Pharmaindustrie oder Nachhaltigkeitsthemen – einen wirklichen Wissenstransfer von einer Marke zu seinen Zielgruppen zu ermöglichen, eigenen sich KOL als Know-How Träger: KOLs gehören oftmals zu den Führenden ihres Fachs und setzen ihr Fachwissen und Renommee ein.3 Der Vorteil liegt auf der Hand, wenn man Brand Building Kampagnen mit einem KOL plant. Aber, es ist auch Vorsicht geboten, auf welchen KOL man setzt. Viele Zielgruppen informieren sich sehr genau über einen KOL, um sicher zu gehen, dass er auch wirklich glaubwürdig und ehrlich auftritt. Daher sollten Marken nicht nur auf bekannte KOL setzen, sondern auch auf Mikro-, oder sogar Makro-KOL. Diese kennen ihre Anhänger oft persönlich und haben daher einen gewissen Einfluss auf diese. Kleinere KOL sind auch sehr viel aktiver im Erstellen von Content, den sie zeitnah an ihre Community herantragen. Marken sollten für ihre KOL-Kampagnen daher lediglich den Rahmen abstecken und sich ansonsten auf die Kreativität der KOL verlassen. Von ihren Anhängern werden KOLs als «vertrauenswürdige Personen» bezeichnet, neue Zielgruppen lassen sich oftmals mitziehen und werden im Idealfall zu neuen Käufern.

Mit dem Einsatz eines passenden KOL kann ein grosser «Buzz-Effekt» für eine Marke erzielt werden. Ein KOL, der ein Thema schrittweise beleuchtet, die Wünsche und Werte seiner Anhänger berücksichtigt und dafür vor allem digitale Kanäle aber auch reale Auftritte nutzt, erreicht sein Publikum und kann dieses durch seine fachliche Kompetenz und aufgrund der ehrlichen Auseinandersetzung mit seinen Anhängern überzeugen.4

Durch KOL-Marketing die eigene Markenbekanntheit steigern

Der Brand Building Effekt des KOL-Marketings ist unmittelbar, was bei anderen digitalen Marketing- und PR-Strategien möglicherweise nicht der Fall ist. Das Geheimnis? Ganz einfach: Dahinter steckt einfach das Vertrauen der Anhäänger und ihr kollektives Interesse, von einem KOL über ein Thema informiert und über ein Produkt ehrlich und vor allem sachlich aufgeklärt zu werden. KOL-Marketing schafft Vergleichseffekte durch die fundierte Bewertung eines Produktes durch den KOL. Ein KOL generiert nutzergenerierte Inhalte, die öfter gelesen werden als sonstige redaktionelle Beiträge, da der Inhalt frei ist von Werbung und den Anspruch hat, Antworten zu geben. Damit vermittelt er dem Publikum einen vertrauenswürdigen Eindruck von einer Marke. Die Folge: Er sorgt für die Steigerung der Markenbekanntheit und hilft einer Marke, die Konkurrenz schrittweise hinter sich zu lassen.5 Die Zusammenarbeit mit einem authentischen KOL spiegelt die Authentizität einer Marke wider.6

Quellen:

  • 1affde.com/de/kol-marketing.html
  • 2asiapacdigital.com/digital-marketing-insight/why-kol-marketing-is-effective
  • 3grin.co/blog/what-are-kols-in-marketing/ 
  • 4asiapacdigital.com/digital-marketing-insight/why-kol-marketing-is-effective
  • 5https://grin.co/blog/what-are-kols-in-marketing/
  • 6affde.com/de/kol-marketing.html

Bildnachweis: Unsplash/national cancer institute 

Topics: Digital Marketing, Social Media Marketing, Digitale Kommunikation, Brand Building

Möchten Sie uns kontaktieren?  Klicken Sie hier!

Video-Content: Must-have im Marketing

«Videos auf Social Media sind das mächtigste Marketingtool der Welt.» Pascal Fessler, Geschäftsführer von Longtail Media, ist von der Wirkung bewegter Bilder auf…

Setzen Sie Reize!

Wussten Sie, dass wir Bilder 60.000 Mal schneller wahrnehmen als Texte? Dass wir bis zu fünf Bilder in einer halben Sekunde grob erfassen können? Und dass wir auf…

Starke Frau, starke Marke

Männer wie ElonMuskinszenieren sich wie selbstverständlich als globale Marke. Der Elektroauto-Visionär und Weltraumpionier pflegt sein Image als exzentrischer…

Facebook Ads: zielgenau und wirkungsvoll werben

Fachleute schätzen, dass Verbraucher:innen täglich bis zu 13.000 Werbebotschaften ausgesetzt sind. Für Kommunikationsexpert:innen kommt es also mehr denn je darauf…

Storytelling: Warum gute Geschichten gut ankommen

Sie wollen einen Imagefilm drehen und haben schon einige gute Ideen? Dazu gehört vielleicht ein Einstieg wie dieser: «Im Jahr 1883 gründete der Ur-Ur-Grossvater des…


Schreiben Sie einen Kommentar: