Die vier Säulen moderner PR
Möchten Sie uns kontaktieren?  Klicken Sie hier!

Die vier Säulen der modernen Public Relations

Posted by Bettina Gebhardt on Okt 14, 2020

Viele Markt-Experten, Unternehmen, aber auch PR-Berater sind der Meinung, dass die PR- und Öffentlichkeitsarbeit im Sterben liegt. Sie irren sich. Allerdings lässt sich sagen, dass sie im Wandel begriffen ist. Ging es bei der klassischen PR- und Öffentlichkeitsarbeit einer PR-Agentur früher hauptsächlich um Pressemitteilungen, Presseaussendungen, der Generierung von sogenannten Clippings, Pressekonferenzen und 1:1 Kontakten zu Journalisten, schliesst sie heute auch die Entwicklung von Zielgruppen spezifischen Inhalten, Influencern als Markenbotschafter und die Nutzung soziale Medien als Kommunikations- und Verbreitungsorgane von PR-Botschaften mit ein. PR-Agenturen sehen sich der Notwendigkeit ausgesetzt, ihre Techniken und Tools weiter auszubauen und neue Wege zu beschreiten, um die immer heterogener werdenden Zielgruppen ihrer Kunden zu erreichen.

Für Kontx Kommunikation besteht moderne Public Relations aus den folgenden vier Säulen:

Medienmanagement und Storytelling

Beim modernen Medienmanagement werden alle Kanäle genutzt, auch traditionelle. Kooperationen oder Berichterstattung in Medien, die über eine starke Online- aber auch Printpräsenz verfügen, oder einflussreiche Influencer und Blogger sind dabei Gold wert, um ein modernes Medienmanagement zu etablieren, das möglichst viele Kanäle und Plattformen nutzt. Präzise Informationen, allgemeinverständlich aufbereitet, sollten bei der Positionierung einer Organisation oder einer Marke eingesetzt werden. Analysen, Customer-Relationship-Management, Tracking Tools und Analysetools zur Bestimmung der richtigen Influencer können bei der Vorbereitung und Auswertung von Kampagnen helfen, welche Informationen gut angekommen sind und wie die Inhalte in Zukunft verbessert werden können.

Social Media und Influencer Marketing

Social Media und Influencer Marketing sind ein zentrales und relevantes Tool für die Produkt- und Marken-PR, aber auch, um B2B Kommunikation zu betreiben und ein überzeugendes Themen- und Community Management zu etablieren. Diskussionen anzuregen, Inhalte glaubwürdig und ehrlich zu transportieren, Stories passend für eine Zielgruppe aufzubauen, wird Organisationen langfristig dabei helfen, Konsumenten an sich zu binden und einen Dialog mit diesen anzustossen.

Medienwerkzeuge

Suchmaschinenoptimierung und Unique Content sollten in die Pressearbeit miteinbezogen werden. Die Nutzung von Videocontent und Bildmaterial sind aus der modernen Pressearbeit nicht mehr wegzudenken und entscheiden über gesehen- und nicht gesehen werden bei der eigenen Zielgruppe. Je persönlicher und passender der Content und die vermittelten Botschaften zum Lebenskontext einer Zielgruppe passen, desto erfolgreicher ist moderne Public Relations.

Medienkontakte

Persönliche Kontakte zu Journalisten bleiben das A und O. Wenn eine PR-Agentur keine hat, kann sie das durch nichts ausgleichen. Das oberste Ziel von Public Relations muss es bleiben, die traditionellen, klassischen Techniken zu beherrschen, die lange gut funktioniert und ihre Gültigkeit nicht verloren haben. Journalistisches Schreiben, exaktes Recherchieren, ein professioneller Dialog mit Journalisten zu einem Thema und das Gespür, ob ein Thema bei einer Zielgruppe zieht und zu einem heiss diskutierten Thema in den Medien, aber auch in den sozialen Netzwerken wird, zählen nach wie vor zur Königsdisziplin der PR. Die grösste Schwierigkeit für PR-Agentur und deren PR-Berater besteht darin, eine wichtige Quelle für die Medien zu sein.

Lesen Sie hier unsere fünf praktischen Tipps für erfolgreiche Public Relations. Möchten Sie eine persönliche Beratung um die PR für Ihr Unternehmen genauer zu betrachten, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Bildnachweis: Kings Lee / Unsplash 

Topics: Medienarbeit, PR, PR-Agentur

Brauchen Sie Unterstützung in der Medienarbeit?  Treten Sie mit uns in Kontakt.

Storytelling für Könner: Mit In-App Werbung zum Erfolg

Schweizer*innen verbringen rund zwei Stunden pro Tag an ihrem Smartphone.1Sei es, um mit dem besten Freund zu telefonieren, die nächste Zugverbindung zu googeln…

Clubhouse: Was dahinter steckt und was es für das Storytelling bedeutet

«Hast du eine Einladung bekommen?» Das ist seit Wochen eine häufig gestellte Frage. Viele sind bereits selbst gefragt worden oder haben eine Einladung erhalten. Und…

Instagramformate leicht gemacht: Teil 2

Storytelling und Brand Building ohne Instagram sind schon fast nicht mehr denkbar. Das soziale Netzwerk ist aus dem digitalen Marketing Mix schon lang nicht mehr…

Instagramformate leicht gemacht: Teil 1

Mit mehr als 1 Milliarde angemeldeter Nutzer – von denen rund 500 Millionen täglich aktiv sind – zählt Instagram weltweit zu einem der meistgenutzten…

Wir meinen, dass ein CEO auf Social Media aktiv sein sollte

Die meisten grossen Unternehmen haben die Social-Media-Kanäle in ihre Kommunikation sowie ihr Storytelling integriert, um mit Kunden, Mitarbeitern, Investoren und…


EINE KLARE UND AUFFÄLLIGE ÜBERSCHRIFT